Halberstadt l Schätze hat Halberstadt viele zu bieten und jedes Jahr kommen neue hinzu. Dafür sorgen engagierte Bürger und Unternehmen, die weder Kosten noch Mühen scheuen, um ihre Immobilien herauszuputzen. Die Stadt Halberstadt bietet seit nunmehr 23 Jahren mit dem Fassadenwettbewerb die Bühne, um diese Schätze zu präsentieren und deren ­Eigentümer auszuzeichnen. „Sie tragen mit Ihrem Einsatz wesentlich dazu bei, dass die Kreisstadt liebens- und lebenswerter wird“, betonte Oberbürgermeister Andreas Henke (Die Linke).

Wichtig sei die Aufenthaltsqualität und der erste Eindruck, den eine Stadt hinterlässt, sagte Andreas Henke. „Das bewegt Menschen zum Hierbleiben und zum Herkommen“, so der OB.

22 Teilnehmer gemeldet

Insgesamt 22 Teilnehmer haben sich am Fassadenwettbewerb 2015 beteiligt. Eine bescheidene Resonanz. Die wirklich starken Jahre des Wettbewerbs lagen bislang in den 1990er-Jahren. Der Rekord mit 56 Teilnehmern und 15 Preisträgern stammt aus dem Jahr 1999, gefolgt von 53 Bewerbungen und 14 Preisträgern 1995.

In den Sommerwochen haben sich die Mitglieder der Fachjury auf eine mehrere Stunden in Anspruch nehmende Fassaden-Tour begeben, um die schönsten Gebäude zu küren, erinnerte Jens Klaus, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung. „Wichtiges Kriterien sind, dass der Charakter eines Gebäudes nach der Sanierung erhalten bleibt, dass es sich gut ins Stadtbild einfügt und die handwerkliche Qualität der Arbeit stimmt“, unterstrich Jens Klaus. Das sei den Preisträgern hervorragend gelungen.

Die sechs Gewinner erhalten jeweils 350 Euro, für die sechs Anerkennungen gibt es jeweils 150 Euro. Dank der treuen Sponsoren des Wettbewerbs, der Harzsparkasse und der Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik GmbH & Co. KG, sei auch in diesem Jahr die Prämienkasse gefüllt, sagte Andreas Henke. Beide Unternehmen seien seit vielen Jahren verlässliche Partner.

Ein Preisträger, die Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz, stiftete das Preisgeld für den ausgezeichneten neuen Wertstoffhof in Halberstadt für ein Projekt an der Walter-Gemm-Schule Halberstadt.