Haldensleben l Die Wasserschutzpolizei Haldensleben ist am Dienstag mit dem Hubschrauber Umweltsündern auf der Spur gewesen. "Wir fliegen regelmäßig von Rothensee bis zur Landesgrenze nach Wolfsburg den Bereich des Kanals ab", erklärt Frank Henke von der Wasserschutzpolizei.

Dabei suchen die Beamten Umweltdelikte, die sie aus der Luft besser erkennen können. "Wir schauen nach allen Gewässerverunreinigungen", sagt Henke. Dazu gehören laut dem Beamten auch Schiffe, die ihr Bilgenwasser in den Kanal ableiten. Aber nicht nur Verschmutzungen im Mittellandkanal, sondern auch die Böschung am Kanal entlang werden so beäugt.

Wie Frank Henke der Volkstimme erklärt, fliegen die Beamten mindestens einmal im Quartal ihr Gebiet ab - manchmal auch öfter.