Havelberg l Dafür gab es im Stadtrat ein einstimmiges Votum: Künftig sollen in Havelberg Jugendliche und Kinder für außergewöhnliche Leistungen geehrt werden. Die CDU-Fraktion hatte diesen Antrag eingebracht und ist damit auf Zuspruch gestoßen. Zusätzlich zu der jährlichen Ehrung von verdienten Bürgern Havelbergs, die sich in Vereinen und Einrichtungen, wohltätigen Organisationen und Gremien engagieren, sollen speziell auch Kinder und Jugendliche ausgezeichnet werden. Für ein besonderes Engagement, eine besondere Einzelleistung oder eine besondere Handlungsweise, die Mut und/oder Zivilcourage erfordert. „In unserer Stadt leben viele jüngere Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Sportvereine, außerschulische Arbeitsgemeinschaften und Klubs sind oft Orte für außergewöhnliche Leistungen. Insofern beantragen wir die Implementierung einer regelmäßigen jährlichen Ehrung von einem oder mehreren Jugendlichen“, heißt es unter anderem in dem Antrag. Und weiter: „Neben der Würdigung der Person setzt eine solche Ehrung darüber hinaus ein Zeichen, dass Kinder und Jugendliche auch zukünftig für die Entwicklung unserer Stadt und Region eine entscheidende Rolle spielen.“

Die Fraktionen des Stadtrates und die Verwaltung sind aufgerufen, Vorschläge für die Ehrung über Vereine, Schulen, Feuerwehren und weitere Einrichtungen einzuholen. Die Entscheidung zur Ehrung trifft in Abstimmung mit dem Stadtrats- und den Fraktionsvorsitzenden der Bürgermeister. Vorgenommen werden die Ehrungen auf dem jährlichen Neujahrsempfang.