Magdeburg l Die Rettungsleitstelle bat am Sonnabend gegen 9.40 Uhr wegen einer aggressiven, betrunkenen Person am Ulrichplatz die Polizei um Hilfe. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort hatte sich die Situation zunächst beruhigt. Der Beschuldigte, ein 53-jähriger Obdachloser, wurde kontrolliert, der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,55 Promille. Da sich der Mann nach Einschätzung der Rettungskräfte in einer hilflosen Lage befand, sollte er im Rettungswagen weiter untersucht werden.

Dagegen hatte der Mann aber offensichtlich etwas: Er wurde wieder aggressiv, beschimpfte und beleidigte lautstark die Anwesenden und schlug einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Der 53-Jährige wurde daraufhin gefesselt, ins Krankenhaus gefahren und vom zuständigen Amtmann vorübergehend in eine psychologische Einrichtung eingewiesen.