Magdeburg l Im Gleisbett der Magdeburger Verkehrsbetriebe am Breiten Weg hat in der Nacht zu Sonnabend die Fahrt einen 20-Jährigen geendet. Der Mann kam gegen 2.30  Uhr auf Höhe der Haeckelstraße von der Fahrbahn ab und das Auto kam im Gleisbett zum, Stehen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Ein Atemtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der 20-Jährige musste seinen Führerschein abgeben, Die Polizei leitete zudem ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.