Magdeburg l Feuerwehr und Rettungsdienst sind am Donnerstag gegen 14.40 bei einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto an der Kreuzung Markgrafenstraße/Gartenstraße zum Einsatzgekommen. Im Kreuzungsbereich war eine Straßenbahn stadtauswärts in die Fahrertür eines im Gleisbett befindlichen PKW gefahren und hatte diesen ca. 5 Meter vorweg geschoben. Nach Rückfahrt der Straßenbahn wurde durch die Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät die Fahrertür entfernt und das Dach zurück geklappt, hieß es in einer Mitteilung der Feuerwehr. Die Fahrerin wurde augenscheinlich nur leicht verletzt, jedoch vom Rettungsdienst zur Untersuchung in die Notaufnahme der Uniklinik gebracht. Während an der Straßenbahn leichter Materialschaden entstand, ist der Pkw Totalschaden. Fahrgäste der MVB waren nicht verletzt.