Magdeburg (el) l Erst wurde das Fahrrad gestohlen und nur einen Tag später findet die ursprüngliche Besitzerin ihr eigenes Rad im Internet wieder – dort wird es zum Kauf angeboten. So ist es einer 33-jährigen Magdeburgerin jetzt ergangen.

Am Dienstagmorgen stellte sie fest, dass ihr Rad, welches sie in der Wolfenbütteler Straße angeschlossen hatte, verschwunden ist. Am Mittwoch entdeckte die Frau ihr Eigentum im Netz auf einer Plattform für Kleinanzeigen. Sie informierte sofort die Polizei.

Polizisten geben sich als Käufer aus

Die Beamten reagierten auf die Anzeige im Internet und gaben sich als interessierte Käufer aus. Es wurde ein Treffen mit dem Anbieter vereinbart, zu dem die Bestohlene die Polizeibeamten begleitete. Mit Erfolg: Das Fahrrad, welches der Verkäufer dabei hatte, konnte sie sofort als ihres identifizieren. Das teilte Polizeisprecherin Doreen Günther mit.

Während die junge Frau mit ihrem Fahrrad den Heimweg antreten konnte, musste der Verkäufer, ein 38-jähriger Magdeburger, zur Vernehmung mit aufs Revier.