Magdeburg l Entlang der Großen Diesdorfer Straße wird derzeit zwischen Arndtstraße und Gerhard-Hauptmann-Straße ein Schutzstreifen für Radfahrer angelegt. Die Markierungsarbeiten erfolgen in beide Fahrtrichtungen.

Die Maßnahme ist Resultat eines Prüfantrags im Stadtrat Magdeburg. Nachdem Anfang Februar 2017 eine 47-jährige Radfahrerin bei einem Unfall mit einem Transporter tödlich verletzt wurde, wurde nach Möglichkeiten gesucht, die Sicherheit für Radfahrer auf dieser Strecke zu erhöhen. „Der Schutzstreifen darf von Kraftfahrzeugen nur im Bedarfsfall befahren werden. Autofahrer müssen deshalb in diesem Abschnitt auf den linken Fahrstreifen wechseln“, teilt die Stadtverwaltung mit.