Theatertermine in Ummendorf und Wormsdorf

Ummendorfer Burgtheater

Zweites Aufführungswochenende „Der Schatz im Heringsfass“ am 12. August (19 Uhr) und 13. August (16 Uhr)

Wormsdorfer Pfarrhoftheater

„Ein starker Auftritt“ – Volksstück zur Zeit der Reformation und um den ersten protestantischen Pfarrer in Wormsdorf;

Premiere am Sonnabend, 24. Juni, um 18 Uhr auf Wippers Hof „Unterm Storchennest“; zweite Aufführung Sonntag, 25. Juni, 15 Uhr.

Ummendorf l Martin Luther vornehmlich von seiner menschlichen, alltäglichen Seite, die übliche Hudelei auf dem Lande und ein ausgelassener Gauklerhaufen, der für viel Furore sorgt – das sind die Hauptzutaten für Ummendorfs Beitrag zum Reformationsjubiläum. Als solchen hatte Autor und Regisseur Gunther Hirschligau das neue Stück des Ummendorfer Burgtheaters angelegt. Und einmal mehr hat das Ensemble alle Erwartungen erfüllt. Das war der Publikumsreaktion beim ersten von zwei Aufführungswochenenden deutlich anzumerken.

„Ich habe mich natürlich unheimlich darüber gefreut, dass die Premiere wieder so gut besucht war, und auch heute spielen wir vor einem vollen Hof“, sagte Hirschligau breit lächelnd, als die Darsteller am Sonntag die zweite Runde in der Burg einläuteten.

40 Darsteller und eine Tanzgruppe

Bereits vor zwei Jahren hatte Gunther Hirschligau den Entschluss gefasst, 2017 ein Luther-Stück auf die Ummendorfer Bühne zu bringen. Die größte Herausforderung für ihn als evangelischen Pfarrer habe darin bestanden, Theologie und Lustspiel unter einen Hut zu bringen. Ersteres sollte das andere keinesfalls überlagern. Obendrein war es des Autors Anspruch, den gesellschaftlichen Umbruch des 16. Jahrhunderts einzufangen sowie die Ursachen und Auswirkungen sowohl kritisch als auch humorvoll abzubilden.

Bilder

Was ihm über Winter denn auch trefflich gelungen ist und die rund 40 Rollenträger nebst Tanzgruppe „Jessica“ nun gekonnt in Szene gesetzt haben. Hirschligaus Hoffnung auf „120 unterhaltsame und nachdenkenswerte Minuten“ hatte sich offensichtlich vollends erfüllt.

Weitere zwei Male sind Luther und sein Sinnesgenosse Philipp Melanchthon im August auf der Burghofbühne zu erleben. Freunde des gepflegten Volksstücks können sich aber auch schon am kommenden Wochenende wieder am Lustspiel mit reformatorischem Bezug ergötzen, dann sind die Mitglieder des Wormsdorfer Pfarrhoftheaters mit Hirschligaus Stück „Ein starker Auftritt“ am doppelten Zug.