Oschersleben l Tausende Fans der Automarke mit dem Blitz verwandelten für vier Tage die Bodestadt Oschersleben in Opelsleben. Ob Schottland, Irland, Norwegen oder Lettland, um die Nachbarländer von Deutschland nicht vergessen, Opel-Fahrer aus mehr als zehn Ländern hatten mit ihren Fahrzeugen in der Motorsportarena Oschersleben viel Spaß.

Bereits am Montag sicherten sich die ersten Opel-Treffen-Fans auf dem Zeltplatz die besten Plätze. Der Zugang zur Arena öffnete sich für sie genau wie für alle anderen jedoch erst am Donnerstag.

Im ersten Morgengrauen hatten sich Opel-Fahrer aus den verschiedensten Ländern eingereiht.

Bilder

Polizei hilft mit

„Wir haben die Tore so früh geöffnet, damit mit Beginn des Berufsverkehrs kein Stau auf der Bundesstraße entstand“, berichtet der Sprecher der Motorsportarena Marcel Orban. Wie in jedem Jahr war das weltweit größte Opel-Treffen auch 2017 gemeinsam mit den Behörden und der Polizei vorbereitet worden. Da in Oschersleben mit der „Tunnel-Großbaustelle“ eine ohnehin angespannte Verkehrssituation herrscht, sei die verkehrstechnische Vorbereitung der 22. Auflage besonders wichtig gewesen. Unter den Opel-Fans, die seit 22 Jahren in die Motorsportarena pilgern, sind alle Generationen anzutreffen. „Heute kommt zu uns inzwischen die Generation mit ihren Kindern, die zu den ersten Treffen ebenso mit ihren Eltern kamen“, so Marcel Orban.

Mehr als 100 Pokale werden im Verlauf eines Opel-Treffens in den verschiedensten Kategorien verliehen. Während es für einige Kategorien Juroren gibt, ist beispielsweise der Titel „Perfect Opel Car“ ein reiner Zuschauerpreis. Wie auch die Wahl der „Miss Opel“, die am Freitagabend gekürt wurde. Stefanie Gernoth wusste geschickt von ihren Talenten und darüber zu berichten, was sie mit Opel verbindet. „Noch ist die Ausleberin keine Opel-Fahrerin, denn sie macht gerade ihren Führerschein“, berichtet der Arena-Sprecher.

Und natürlich durften auch beim 22. Opel-Treffen verschiedene Rennen oder Wettkämpfe nicht fehlen, wurde auch das „heiße“ Pflaster“ der Rennstrecke unter die Räder genommen.

An den Abenden stürzten sich die Opel-Treffen-Fans ins Party-Getümmel.