Osterburg l Als Jahrgang, der zumindest teilweise noch in den letzten Zügen der 90er Jahre das Licht der Welt erblickt hat, stellten die 70 Zwölftklässle ihren letzten Schultag unter das Motto „Only the 90er know what they wannAbi“ (nur die 90er wissen, was sie wollen). Die 90er Jahre spielten beim Griff in die Klamottenkiste für ein passendes Kostüm die Hauptrolle. Und zogen sich dann auch wie ein roter Faden durch das von Alena Lemme und Noah Bertram moderierte Programm. Dabei waren vor allem die Lehrer gefordert, die 90er Jahre zurück ins Scheinwerferlicht zu bringen. Lehrer performten auf der Bühne als „Spice Girls“ und „Backstreet Boys“, brachten typische Modeaccessoires aus den 90er Jahren auf Papier, errieten Begriffe oder ordneten Ereignisse auf einer Zeitschiene ein. Mit einem selbst getexteten Lied verabschiedete sich der Jahrgang endgültig vom Unterrichtsalltag. Nach der Melodie von „Lemon Tree“ (Fools Garden) sangen die Zwölftklässler „Wie konnte die Zeit so schnell vergehen?“

Am Abend wurde in der Osterburger „Flash“-Disco weiter gefeiert, nun wartet der Abi-Stress. Die erste Prüfung steht unmittelbar bevor. Am Montag sind die Physik-Kenntnisse der Zwölftklässler gefragt.

Bilder