Salzwedel (za) l Bereits gegen 9.30 Uhr standen ein 31- und ein 24-Jähriger am Mittwoch unter Alkoholeinfluss. Und zwar mit 2,11 beziehungsweise 1,01 Promille. Aufgefallen waren sie zwei Zeugen in der Hansestraße, weil die Personen den Hitlergruß zeigten. Deshalb riefen die Zeugen die Polizei. Die Beamten nahmen eine Anzeige auf. Einer der beiden Männer räumte die Tat vor der Polizei ein.

Beide wurden auf die „Pflicht zu einem rechtskonformen Verhalten hingewiesen“ und für den Wiederholungsfall Verhinderungsgewahrsam angedroht, wie es im Polizeibericht heißt. Einen zweiten Einsatz gab es für die Beamten nicht. Die Ermittlungen dauern an.