Salzwedel l In der Silvesternacht ging es im Salzwedeler Kulturhaus noch hoch her, bevor in nächsten Tagen ein wenig Ruhe in den Räumen des beliebten Veranstaltungsortes einkehrt. Denn richtig los geht es dort erst wieder am 16. Januar, und zwar dann klassisch mit der Neujahrsgala. Die Tschechische Kammerphilharmonie Prag präsentiert „Das große Neujahrskonzert: Ein Abend in Wien“. Stilistisch warten die tschechischen Künstler mit einer großen Vielseitigkeit auf. Solisten, Orchester und Ballett – die Freunde klassischer Musik werden mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.

"The Rattle" treten auf

Einen Tag darauf sind die „Dance Masters“ zu Gast. Sie zeigen eine fesselnde Zeitreise durch das Irland der letzten 200 Jahre. Laut Angaben des Veranstalters „irisch frisch und lebensfroh“. Am 26. Januar wird es hingegen britisch im Kulturhaus. Mit der „Damals-Tour 2018“ geht es musikalisch zurück in die 60er und 70er Jahre. Heißt nichts anderes: Beat-Musik und Pilzköpfe stehen wieder richtig hoch im Kurs. Und auf der Bühne sind unter anderem „The Rattle“ und „Hello“ zu sehen. Sie wollen nicht nur die alten Hits spielen, sondern gleichzeitig ein Lebensgefühl heraufbeschwören.

Etwas nostalgisch wird sicherlich auch den Fans von Heinz Rudolf Kunze zumute sein, wenn er am 28. Februar im Kulturhaus vorbeischaut. Schließlich ist der Sänger und Liedschreiber auch schon seit einigen Jahrzehnten unterwegs. Diesmal wird er übrigens ganz allein auftreten. Die Lieder wird er nur auf der Akustik-Gitarre spielen. Könnte also auch für langjährige Fans spannend werden.

Bilder

Theater im Programm

Aber auch abseits der Popmusik bietet das Kulturhaus in diesem Jahr einen bunten Strauß an Veranstaltungen. Theater-Freunde können sich auf mehrere Gastspiele des Nordharzer Städtebundtheaters freuen. Das Ensemble führt am 9. Februar Guiseppe Verdis Oper „Der Maskenball“ auf. Zudem sind die Harzer Künstler mit Smetanas „Die verkaufte Braut“ (23. März) und dem Ballett „Carmen“ von Can Arslan in der westlichen Altmark vertreten.

Wer es etwas seichter mag, wird ebenfalls nicht vergessen. Am 24. Mai spielt beispielsweise die große Schlagerhitparade ganz groß auf.

Alle weiteren Infos gibt es unter www.kultour-saw.de.