Schönebeck l Gut speisen und dabei auch noch etwas Gutes tun - das können Schönebecker am Freitagabend in der Turnhalle der Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ in Schönebeck. Dann laden die Mitglieder des Fördervereins nämlich wieder zur kulinarischen Benefizgala ein. Traditionell gehen mehrere Kochteams an den Start und kreieren verschiedene Leckereien. „Am besten bringen die Besucher reichlich Hunger mit“, sagt Thomas Bombach vom Förderverein. 15 Euro werden als Spende anstatt von Eintritt erbeten, dafür kann dann aber von jeder der sieben Speisen probiert werden.

Was wird erwartet?

• Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Gemeinsam stark für Schicksalskinder“ und des Jugendclubs „Future“ kochen eine Gyros-Suppe.

• Die prominenteste Köchin weist die SPD in Schönebeck auf. Denn mit Sozialministerin Petra Grimm-Benne bieten sie eine Reispfanne mit Frühlingsgemüse und Garnelenspießen.

• Denis Radmer und sein Eiscafé Lisa aus Biere kreieren Schweinefilet im Baconmantel und Kartoffelgratin.

• Die Linke-Fraktion aus Schönebeck kredenzen mit Sabine Dirlich Königsberger Klopse.

• Die Mitarbeiter und Jugendlichen des Jugendclubs „Young Generation“ sind mit Häppchen und Shutneys im Einwegglas dabei.

• Das Team vom Alex Menü bereitet zwei Vorsuppen in den Geschmacksrichtungen Tomate und Spargel.

• Die Mitarbeiter von der Intar GmbH kochen Leberkäse aus dem Ofen mit bayrischen Kraut und Brezeln.

Ein Lächeln schaffen

Die Einnahmen der kulinarischen Benefizgala kommen einem ganz bestimmten Projekt zu Gute. „Wir schaffen ein Lächeln“ heißt die Aktion, deren Name auch Programm ist. „Damit unterstützen wir Menschen, die einen Schicksalsschlag erlitten haben“, umschreibt Thomas Bombach die Idee. Dabei wird Familien ein Entspannungswochenende ermöglicht oder ein Kind bekommt das langersehnte Fahrrad oder oder oder. Thomas Bombach möchte nicht zu sehr ins Detail gehen. „Wir wollen die Schicksale nicht in der Öffentlichkeit breit treten“, sagt er dazu. Vielmehr verfolgt er mit seinen Fördervereinsmitgliedern den Ansatz, anderen mit manchmal auch einfachen Dingen wie zum Beispiel einem Blumenstrauß ein Lächeln zu verschaffen. Dabei ist es egal, ob es Kinder oder Erwachsene sind und ob sie von einer Krankheit betroffen sind oder die Psyche Probleme bereitet.

Schicksalsschläge sollen am Freitag aber nicht im Fokus stehen. Neben den verschiedenen Speisen wird außerdem ein Kulturprogramm geboten. Gestaltet wird das von Schülern der Sekundarschule. Demnach können sich die Gäste auf das Rhönrad-Team freuen genauso wie auf Tanz- und Gesangseinlagen.

Die kulinarische Benefizgala findet am Freitag, 24. März, in der Turnhalle der Sekundarschule „Am Lerchenfeld“ statt. Beginn ist um 18 Uhr.