Groß Börnecke l Mädchen und Jungen, die das Kinder- und Jugendhilfezentrum (KJHZ) in Groß Börnecke besuchen, haben sich mit Werken von Neo Rauch auseinandergesetzt und die Ausstellung des bekannten zeitgenössischen Künstlers in Aschersleben besucht. „Im Rahmen vieler Kunstprojekte im KJHZ stehen auch Besuche von Museen und Galerien im Mittelpunkt der heilpädagogischen Arbeit“, erklärt Kunst-Projektleiterin Adelheid Schulze-Diemel vom KJHZ. So sei durch einen engen Kontakte zur Grafikstiftung Neo Rauch in Aschersleben auch die Umsetzung „Mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam Kunst und Kultur im Sozialraum zu erleben“ schon 2016 begonnen worden.

Mit dem Besuch jetzt, gab es eine Fortsetzung. Kinder und Jugendliche erfuhren viel Wissenswertes über den Künstler. „Sehr einfühlsam gingen die Mitarbeiterinnen der Stiftung auf die Werke ein und bezogen unsere Kinder und Jugendlichen in das Thema und auch die Techniken ein. Ein Kurzbesuch in einem Arbeitskreis rundete den Besuch ab. Es war ein Kunstgenuss. Danke an alle Teilnehmer“, meint Adelheid Schulze-Diemel.