Domersleben l Eine rote Frucht stand ganz im Mittelpunkt eines Festes, zu dem die Börde-CDU die Bevölkerung des Landkreises in den Schafstall nach Domersleben eingeladen hatte: die Erdbeere. Schon beim Betreten der Veranstaltungsstätte zog das große Kuchenbüfett, bei dem auch viele Erdbeertorten im Angebot waren, die Besucher an. Viele deckten sich mit den leckeren Törtchen ein, um sie zu Beginn des Abends mit Genuss zu verspeisen.

Hinzu kam die leckere Erdbeerbowle, die die Frauen des CDU-Ortsvereins Domersleben frisch zubereitet hatten. 200 Liter Bowle schenkten sie kostenlos an die Gäste aus, die sich das süffig-süße Getränke schmecken ließen.

Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Ralf Schmidt, amtierender Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Stadt Wanzleben-Börde und im Domersleber Ortsverein als Vorsitzender beheimatet, hob dann in seiner Eröffnungsrede vor den Gästen im Schafstall das ehrenamtliche Engagement der etlichen Frauen hervor, die die Erdbeerbowle zubereitet und die vielen Kuchen gebacken hatten. Wie er sagte, laden die Christdemokraten alle zwei Jahre die Bevölkerung des gesamten Landkreises Börde zum Erdbeerfest nach Domersleben ein. Wobei er den Abend nicht als parteipolitische Veranstaltung der Börde-CDU sehe. Vielmehr als eine Möglichkeit für die Bürger, sich in netter Atmosphäre einige Stunden beim gutem Essen und Trinken sowie Livemusik und Tanz zu vergnügen.

Bilder

Dennoch ließ es sich Holger Stahlknecht, Vorsitzender der Börde-CDU aus Wellen und Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, nicht nehmen, die Besucher im Domersleber Schafstall zu begrüßen. Mit ihm waren weiterhin Landrat Hans Walker aus Oschersleben, Bundestagsabgeordneter Manfred Behrens aus Ebendorf und Landtagsabgeordneter Guido Heuer aus Osterweddingen nach Domersleben gekommen, um im Schafstall das CDU-Erdbeerfest zu feiern. Die Herren freuten sich über die große Beteiligung am Fest und standen den Besuchern bei Bedarf für Gespräche zur Politik auf den verschiedenen Ebenen zur Verfügung.

Tanzmusik und Wissenstest

Wie Organisationschef Ralf Schmidt sagte, würden die Domersleber das Erdbeerfest seit mehr als zehn Jahren veranstalten. Die Erdbeere als Symbolfrucht und Star der Veranstaltungen sei damals gewählt wurden, weil es rund um das Dorf etliche Erdbeerbauern gegeben habe. Das Erdbeerfest in Domersleber finde immer im jährlichen Wechsel mit dem CDU-Grillfest in Hundisburg statt.

Nach dem Auftakt des Erdbeerfestes eröffnete die Musikformation „Good Times“, die mit Akteuren aus Hohendodeleben und der Einheitsgemeinde Westliche Börde besetzt war, den Tanz. Zu späterer Stunde sorgte ein spaßiger Wissenstest unter den Besuchern für ausgelassene Heiterkeit.