Elbingerode (mg) l Zwei Bewaffnete haben eine Tankstelle in Elbingerode überfallen. Die beiden maskierten Täter betraten am Montag, 6. Februar, gegen 21:30 Uhr die Tankstelle in der Königshütter Straße. Sie bedrohten die Mitarbeiterin mit einer Pistole und forderten die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchteten beide mit der in einem schwarzen Rucksack verstauten Beute, darunter eine nicht bekannte Menge an Tabakwaren, in unbekannte Richtung.

Die beiden Täter werden ca. 1,75 m – 1,80 m groß und von normaler Statur beschrieben. Zur Tatzeit waren sie schwarz bekleidet, so das Polizeirevier Harz. Die Gesichter hatten beide jeweils mit einem Schal und einer Wollmütze verdeckt. Ein eingesetzter Fährtensuchhund verfolgte eine Spur parallel zur Königshütter Straße bis zur Einmündung der Werner-Seelenbinder-Straße. Dort verlor sich die Spur.

Sachdienliche Hinweise zur Tat erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon (0 39 41) 67 41 93 oder jede andere Polizeidienststelle.