Magdeburg (ju) l Titelverteidiger 1. FC Magdeburg steht erneut im Endspiel um den Fußball-Landespokal von Sachsen-Anhalt. Der Regionalliga-Zweite setzte sich am Ostermontag gegen den Landesliga-Tabellenführer FSV Barleben mit 5:0 (2:0) durch.

Vor 2219 Zuschauern im Germer-Stadion erzielten Fabio Viteritti (21.), Florian Beil (25./50.), Lars Fuchs (52.) und Nico Hammann (85./Foulelfmeter) die Treffer für den Favoriten. Der Endspielgegner wird am 30. April zwischen dem Burger BC und dem Halleschen FC ermittelt. Das Endspiel ist für den 14. Mai in Halle angesetzt.