Magdeburg (ut) l Fußball-Regionalligist 1. FC Magdeburg hat am Sonnbend sein Auftakt-Heimspiel vor 6438 Zuschauern gegen Union Berlin II mit 3:2 (1:2) gewonnen, musste dabei aber mächtig zittern.

Nach ordentlichem Beginn liefen die Elbestädter in zwei Konter und lagen nach einer halben Stunde durch zwei Razeek-Treffer 0:2 zurück (23./30.). Trotz vieler Fehler im weiteren Verlauf verkürzte Kevin Kruschke kurz vor der Pause auf 1:2.

Nach dem Wechsel bewies der Club Moral und drehte die Partie nach zwei Standardsituationen noch. Zunächst glich Christian Beck nach einer Ecke per Kopf aus (70.), und dann staubte Rückkehrer Silvio Bankert ebenfalls per Kopf zum 3:2-Siegtor ab, nachdem René Lange zuvor bei einem Freistoß die Latte getroffen hatte.