Hannover (dh) l Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat am Sonntag seinen dritten Sieg im fünften Punktspiel gefeiert. Die Schützlinge von Geir Sveinsson kamen beim TSV Hannover-Burgdorf vor 2708 Zuschauern zu einem 28:24 (12:13)-Erfolg.

Bester Werfer im Magdeburger Trikot waren Robert Weber mit neun und Andreas Rojewski mit sieben Toren. Jacob Bagersted gab nach überstandener Oberschenkelverletzung sein Debüt im Magdeburger Trikot.Der SCM überzeugte vor allem im 6-0-Abwehrverbund, zwang den Gastgeber zu unvorbereiteten Abschlüssen und technischen Fehlern.

Dagegen scheiterte der Magdeburger Anfriff in der ersten Halbzeit vor allem am überragenden Martin Ziemer im TSV-Tor. Bis zur Pause konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen (13:12), aber nach dem Wechsel fand vor allem Andreas Rojewski ein äußerst starkes Händchen. Mit seinen Treffern und jenen von Robert Weber setzte sich der SCM zum 17:14 (40.) vorentscheidend ab und gab den Vorsprung bis zum Ende nicht mehr aus der Hand.