Singapur/Magdeburg (dh) l Franziska Hentke vom SC Magdeburg ist zum Auftakt des letzten Kurzbahn-Weltcups der Saison in Singapur zu zwei siebten Plätzen geschwommen. Über 200 Meter Lagen blieb sie am Samstagabend (Ortszeit) mit 2:12,56 Minuten nur 1,43 Sekunden über ihrer Bestzeit. Es gewann die Ungarin Katinka Hosszu in 2:06,01 Minuten.

Über 100 Meter Schmetterling blieb sie wie im Vorlauf (59,51) mit 59,70 Sekunden erneut unter einer Minute. Hier siegte die Niederländerin Inge Dekker in 56,08 Sekunden.

Am Sonntag tritt Hentke zum Abschluss der Asientour über 200 Meter Schmetterling und 400 Meter Lagen an.