Wernigerode l Das Fieber greift wieder um sich in Wernigerode. Am Mittwoch, 24. Mai, geht die dritte „Bandfever“-Auflage über die Bühne des Wernigeröder KiK-Saals. Das Rocksical beleuchtet 50 Jahre Wernigeröder Rockgeschichte und hat bereits zwei erfolgreiche Aufführungen hinter sich. „Der Tag vor Himmelfahrt ist für ,Bandfever‘ ein bedeutsamer Tag“, sagt Wolfgang Menger, Unternehmer und Organisator des Rock-Spektakels. Schließlich musste die Crew vor genau einem Jahr die Premiere wegen eines Unfalls absagen und auf August verschieben.

Nun fiebern alle dem 24. Mai entgegen. „Es gibt auch beim dritten Mal eine große Anzahl an Wiederholungstätern“, weiß Menger. Allein wegen des großen Interesses stellt sich die „Bandfever“-Crew ein drittes Mal auf die Bühne. „Eines ist aber jetzt schon sicher, das ist keine Wiederholung“, kündigt Menger an. Das Programm wurde komplett vom Kopf auf die Füße gestellt und ist dadurch noch vielfältiger geworden. Noch mehr Kultsongs zum Beispiel von Queen, Neil Young und Joan Baez – Wünsche und Anregungen von Fans wurden ausdrücklich berücksichtigt. Dafür wurde beim Text gekürzt, mitrocken ist ausdrücklich erwünscht. Umrahmt wird die Aufführung von Videoclips, Tanz und Liveeinspielungen auf großer Leinwand.

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Restkarten sind noch erhältlich, jeder Gast erhält einen Sitzplatz. Tickets gibt es unter anderem bei der biber Tickethotline unter Telefon (03 91) 5 99 97 00.