Magdeburg (dpa) | Sie feiert künftig immer am ersten Tag eines jeden neuen Jahres ihren Geburtstag: Noch während des Silvesterfeuerwerks wurde am Mittwoch im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle die kleine Anna Emily um 1.12 Uhr geboren, wie die Klinik mitteilte. Sie wog 3645 Gramm und war 51 Zentimeter groß.

Die nächsten Kinder folgten um 2.21 Uhr und 10.20 Uhr. Weiterer Nachwuchs wurde noch im Laufe des Neujahrstages erwartet. 2013 kamen in der Klinik 1853 Kinder zur Welt, 48 mehr als im Vorjahr. Nach eigenen Angaben ist die Klinik die geburtenstärkste Einrichtung Sachsen-Anhalts.

In der Universitätsklinik Magdeburg erblickte um 9.55 Jolien Franciz Erna als erstes Baby des Jahres das Licht der Welt. Sie wog 3095 Gramm und war 50 Zentimeter groß, wie die Klinik mitteilte.

Auch am Marienstift in Magdeburg gab es viel zu tun, wie eine Sprecherin mitteilte. Angaben über die Zahl der Neugeborenen wollte sie jedoch nicht machen. Warten hieß es an der Uniklinik Halle. Dort sollte am Nachmittag ein Kind geboren werden.