Berlin - Der derzeit für Energiefragen verantwortliche deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger soll einem Medienbericht zufolge nach dem Willen von Kanzlerin Angela Merkel künftig den Bereich Handel übernehmen.

"Merkel arbeitet darauf hin, dass Oettinger die Zuständigkeit für Handel bekommt", zitierte die "Wirtschaftswoche" nicht näher genannte EU-Kreise. Damit wäre der CDU-Politiker auch als Verhandlungsführer für das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP mit den USA verantwortlich.

Nach dem Bericht wollen allerdings neun weitere EU-Staaten auch das Handelsressort übernehmen.