Newtownabbey | Schon seit Jahren streitet die Welt über die Sesamstraßen-Bewohner Ernie und Bert: Sind die Stoff-Puppen nun das ideale homosexuelle Paar oder sind sie doch nur gute WG-Kumpel und mehr nicht?! Obwohl sich Ernie und Bert bislang mit jeglichen Kommentaren zurückhielten, darf man doch davon ausgehen, dass sie über die aktuellen Entwicklungen der Meinungsverschiedenheit nicht glücklich sind. Es ist ein hitziger Rechtsstreit entbrannt. Die altbekannten Parteien: Die Befürworter der gleichgeschlechtlichen Ehe und ihre Gegner. Streitgegenstand: Das Konterfei von Ernie und Bert auf einer Torte. Genauer gesagt: Ernie und Bert Arm in Arm auf einer Torte mit der Zeile: "Unterstützt die gleichgeschlechtliche Ehe".

Zu viel für die christlichen Leiter der "Ashers Baking Company" im nordirischen Newtownabbey. Erst nahmen sie den Auftrag an, überlegten es sich dann aber doch anders. Ihr Glaube erlaube es ihnen nicht, diesen Auftrag auszuführen, erklärt der Sohn der Konditorei, Daniel McArthur, in einem viereinhalbminütigen Youtube-Video des Kanals "Christian Institut". Während Ernie und Bert weiterhin versuchen, sich weitesgehend aus dem Streit rund um ihre Personen rauszuhalten, hat sich nun die Gleichstellungskommission eingeschaltet und der Bäckerei "gesetzwidrige Diskriminierung" vorgeworfen. Sollte man nicht zu einer Einigung kommen, würde man gerichtliche Schritte einleiten, so die Kommission.

Dass keine der beiden Parteien Anspruch auf die markenrechtlich geschützten Freunde/Liebhaber hat, scheint nebensächlich. Bleibt also abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt und ob Ernie und Bert sich vielleicht doch noch entscheiden, etwas zu unternehmen und endlich öffentlich Stellung zu beziehen.