London (dpa). Der Rockmusiker Joe Cocker ist tot. Er starb im Alter von 70 Jahren, wie sein Management am Montag mitteilte. "Wir sind sehr traurig", sagte eine Sprecherin. Cocker war einer der herausragenden Rockmusiker seiner Generation. Er war bekannt für seine Reibeisenstimme und seine eigenwillige Körpersprache auf der Bühne. Cocker hatte erst vor kurzem ein neues Album für das kommende Jahr angekündigt.

Der im britischen Sheffield aufgewachsene Musiker wurde berühmt, als er beim Woodstock-Festival einen vielbeachteten Live-Auftritt hinlegte. Zu seinen bekanntesten Songs zählen das Beatles-Remake "With A Little Help From My Friends" und die Rockballade "Unchain My Heart". "Er war ohne Zweifel die größte Rock- und Soulstimme, die Großbritannien je hervorbrachte", schrieb sein Agent Barrie Marschall in einer Würdigung zum Tod des Musiker.