Schierke (dpa) | Heftige Orkanböen sollen bis Mitte der kommenden Woche über den Brocken fegen. "Es sind Windgeschwindigkeiten bis zu 135 Stundenkilometer Spitze drin", sagte der Meteorologe Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Leipzig. Die ersten Orkanböen sollten bereits am Nachmittag über den 1141 Meter hohen Berg hinwegsausen. Am Vormittag habe es bei einer Windgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm gegeben, berichtete ein Sprecher in der Brockenwarte.

Der DWD warnte für die kommenden Tage vor leichtsinnigen Ausflügen mit Kinderwagen. "Bei Orkanböen kann man leicht umgeweht werden und einen Hang hinunterpurzeln", sagte Engelmann. Unterhalb von 1000 Höhenmetern bleibt es ruhiger.