Goslar - Um die hohe Zahl von tödlichen Unfällen auf Landstraßen zu senken, sollten laut Verkehrssicherheitsrat vermehrt Tempobeschränkungen eingeführt werden. Er plädiere für Tempo 80 auf Landstraßen mit weniger als sechs Metern Breite, sagte Hauptgeschäftsführer Christian Kellner der dpa.

Auf dem 53. Verkehrsgerichtstag, der in dieser Woche in Goslar stattfindet, sind Unfälle auf Landstraßen ein wichtiges Thema. 2013 starben bundesweit 1934 Menschen bei Unfällen auf Landstraßen - damit machten sie rund 60 Prozent aller Verkehrstoten aus. 2014 dürfte die Zahl nach Hochrechnungen ähnlich oder gar höher ausfallen.