Berlin (dpa) l Der scheidende Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus hat eine teils unzumutbare Überforderung der Soldaten und massive Mängel bei Ausrüstung und Kasernen angeprangert. Die Bundeswehr stehe an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit, heißt es in seinem letzten Jahresbericht, den der FDP-Politiker am Dienstag in Berlin vorlegte.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) versprach, sich um eine Behebung der Mängel zu bemühen. "2014 war ein Jahr, wo die Probleme massiv auf den Tisch gekommen sind", sagte die CDU-Politikerin. Den Bericht verstehe sie als "Ansporn, in die Tiefe der Probleme weiter vorzudringen".

Insgesamt gingen beim "Anwalt der Soldaten" im vergangenen Jahr 4645 Beschwerden ein, im Vorjahr waren es noch 5095. Die größten Probleme sieht Königshaus in den Bereichen Ausrüstung, Ausbildung und Zustand der Unterkünfte.