San José l Er ist der wohl berühmteste Frosch der Fernsehgeschichte: Kermit aus der Muppet Show. Jetzt entdeckten Forscher aus Costa Rica die lebenden Verwandten der Puppe. Es handelt sich dabei um eine Glasfrosch-Art, die mit den gleichen leicht zusammengekniffenen Augen in die Welt schaut wie der Fernseh-Frosch.

Die Forscher Brian Kubicki und Stanley Salazar entdeckten gleich sechs Exemplare in den karibischen Hängen Costa Ricas. Der Fundort der Tiere könnte die Erklärung für ein anderes oft beschriebenes Phänomen sein. Denn auf den Bahamas, ebenfalls in der Karibik, tummeln sich Hausschweine im Wasser. Miss Piggy und Kermit leben also in der gleichen Region. Ein Zusammentreffen ist dennoch unwahrscheinlich. Denn der reale Kermit ist nur zweieinhalb Zentimeter groß. So könnten alle Exemplare des jetzt schon berühmten Frosches auf dem Rücken von Miss Piggy schwimmen. Vielleicht geht es dann für die beiden in eine neue Urlaubsregion. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Arendsee?