Am 12. Januar 1971 wurde David McAllister in West-Berlin geboren. Er ist der Sohn des britischen Militärbeamten James McAllister und der Musiklehrerin Mechthild McAllister. Bereits die ersten elf Jahre in Berlin hätten den heute 43-Jährigen politisch geprägt: "West-Berlin war von der DDR umzingelt."

1982 zog McAllister mit seinen Eltern nach Cuxhaven. 1989 machte er sein Abitur, studierte anschließend Jura. Seit 1998 ist er Rechtsanwalt. 1988 ist er in die CDU eingetreten, wurde 1998 Landtagsabgeordneter, war von 2003 bis 2010 Fraktionschef und von 2010 bis 2013 Niedersächsischer Ministerpräsident. Seit 2008 ist er CDU-Landeschef.

David McAllister ist verheiratet, lebt mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern in Bad Bederkesa (Landkreis Cuxhaven).