Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 13.04.2010 22:00:00
Ungeschickt war das jedenfalls nicht, was die Deutsche Fußball-Liga, also die Lobby-Organisation der Bundesliga, da gestern der Öffentlichkeit an Zahlen präsentierte. Im Gegenteil, so etwas nennt man wohl gutes Timing. Denn in einer Woche steht, nach den jüngsten erschreckenden Krawallen, ein sogenannter Runder Tisch zum Thema Sicherheit an. Und da wird eine Beteiligung der durchaus nicht unvermögenden Klubs an der Finanzierung der Polizeieinsätze in den Stadien garantiert wieder eine der Kernforderungen sein.

Satte 1,7 Milliarden Euro zahlen die Profivereine also pro Jahr an Steuern und Abgaben in die öffentlichen Kassen. Was sind da schon, so ihre Argumentation, die 200 Millionen Euro, mit denen der Staat im Gegenzug jährlich die Polizeieinsätze in den Stadien finanziert?

Genau das ist des Pudels Kern: Wie kann man denn von einem so honorigen Mäzen der Staatsschatulle auch noch erwarten, dass er für Polizeieinsätze blecht? (Sport)