Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 19.04.2010 22:00:00
Das Ergebnis der türkisch-zyprischen Präsidentenwahl ist niederschmetternd. Der moderate Mehmet Ali Talat hat eine deftige Niederlage erlitten und wird vom strammen Nationalisten Dervis Eroglu abgelöst. Das könnte es erst einmal gewesen sein für die Bemühungen um einen Einheitsstaat. Zwar will Eroglu weiterverhandeln, doch geredet wurde genug, ohne einen Durchbruch zu erreichen. Die Griechen bestehen auf einem Bundesstaat, die Türken fordern zwei Länder unter zyprischem Dach.

Die Türken allein für die Misere verantwortlich zu machen, ist falsch. Den Inselgriechen wurde mit der EU-Mitgliedschaft 2004 eine goldene Brücke gebaut. Die Hoffnung, dass die Griechen darauf die Versöhnung über die grüne Grenze tragen könnten, hat sich zerschlagen. Die türkischen Neusiedler im Norden fürchten nicht zu Unrecht, das man sie im Einheits-Zypern davonjagen könnte.(Politik)