Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 27.04.2010 22:00:00
Noch am Montag, als die mit Insiderwissen verfasste Strafanzeige zur B6n öffentlich wurde, hat Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre gehandelt. Er hat neue Materialprüfungen angeordnet und eine behördeninterne Untersuchung der Vertuschungsvorwürfe in Gang gesetzt. Das ist die positive Seite der Geschichte.

Dennoch: Das Handeln kommt reichlich spät. Denn bereits im vergangenen Jahr, als die neue Schnellstraße nur acht Jahre nach ihrer Fertigstellung mit Millionenaufwand saniert werden musste, sah sich das Verkehrsministerium Fragen nach den Schadensursachen ausgesetzt. Anstatt diesen nachzugehen und eine aktive Aufklärung zu betreiben, redete man sich mit großen Wetter- und Verkehrsbelastungen heraus. Als ob andere Straßen diese nicht zu tragen hätten.

Gleich, was die Nachforschungen ergeben: Solange der frühe Totalschaden der Straße nicht aufgeklärt ist, wird der Pfusch-Verdacht nicht ausgeräumt sein. (Seite 1)