Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 05.03.2010 23:00:00
Auch mehr als 60 Jahre nach ihrer Gründung ist die Volksrepublik China von einem ihrer proklamierten Grundziele weit entfernt: Mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft zu schaffen. Das gelang weder unter Maos gewalttätiger Gleichmacherei noch unter dem von Deng Xiaoping inszenierten, kommunistisch verbrämten Turbo-Kapitalimus.

Gleichwohl hat sich eine Gesellschaftsschicht im roten China immer oben gehalten: die der Kader in Partei, Regierung und Verwaltung. Zwar ist vom Kommunismus nur noch der Name geblieben, doch ohne die herrschende Partei läuft nichts im Reich der Mitte. Der krasse Widerspruch zwischen dem Machtanspruch des Kader-Regimes und expandierender Privatwirtschaft droht zur Zerreißprobe für das Riesenland zu werden.

Das haben auch die führenden Genossen erkannt. Also wettert Ministerpräsident Wen Jiabao auf dem Volkskongress gegen die gierigen Funktionäre, die wie Fettaugen auf der Suppe des wachsenden Wohlstandes in China schwimmen. Der breiten Volksmasse bleibt die vage Hoffnung, dass den scharfen Worten auch wirklich mehr Kontrolle der Kader folgt. Das wäre ein kleiner Schritt in Richtung Gerechtigkeit.(Politik)