Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 24.02.2010 23:00:00
Bis zur großen Krise im Herbst 2008 galt Island als Wirtschaftswunderinsel. Die Europäische Union war nicht nur geografisch weit weg. Was wollte man auch in dem Brüsseler Klub? Die eigenen paradiesischen Zustände schienen doch gesichert. Dann fiel die ökonomische Basis in Form der isländischen Geldwirtschaft krachend in sich zusammen, knapp konnte der Staatsbankrott verhindert werden.

Da änderte sich die Weltsicht der Isländer radikal: Plötzlich kann es nicht schnell genug gehen mit dem EU-Beitritt. Mit dem Brüsseler Füllhorn lassen sich künftige Krisen besser meistern, so das Kalkül. Der Beitrittswunsch entspricht also purer Berechnung, womit Island keinen Einzelfall darstellt. Das Beispiel Griechenland zeigt aber gerade, dass die Staatengemeinschaft als europäisches Sanierungsinstitut längst an ihre Grenzen stößt.(Politik)