Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 03.02.2010 23:00:00
Jahrelang hat Sachsen-Anhalt Lorbeeren für seine Kinderbetreuung eingefahren – zu Recht. Jetzt beginnt sich das Blatt bei einem genaueren Blick zu wenden. Denn an der Kostenschraube für das Personal wurde in den vergangenen Jahren heftig gedreht – bedingt durch Geburtenknick und Sparzwänge.

Wenn aber inzwischen nicht mal jede zweite Erzieherin vollzeitbeschäftigt ist, wirft das Fragen auf. Vor allem, wenn jedes zweite Kind ab drei Jahre mehr als sieben Stunden in eine Kita geht. Der Minister kontert, Ost und West seien bei der Kinderbetreuung nicht vergleichbar. Was stimmt – in Bezug auf Angebot und Betreuungszeiten. Er wirft damit aber Nebelkerzen, denn eine Position zum Vorwurf mangelnder Personalausstattung umgeht er. Und die bleibt der Dreh- und Angelpunkt für eine gute Kinderbetreuung. (Sachsen-Anhalt)