Die Eröffnung des zweiten Porsche-Werks in Leipzig ist nicht nur für die Sachsenmetropole ein großer Tag. Die Fabrik strahlt weit über die Landesgrenzen hinaus. Auch viele Thüringer und Sachsen-Anhalter haben dort einen Arbeitsplatz gefunden - sicher, technologieorientiert und sehr gut bezahlt. Hinzu kommen viele Zulieferer, die von Porsche sowie vom benachbarten BMW-Werk mit Aufträgen versorgt werden. Ein mitteldeutscher Wirtschaftsraum zum Anfassen.

Mit der für Ostdeutschland einmaligen Konzentration zweier Hightech-Autoschmieden im Länderdreieck Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bieten sich für die gesamte Region weitere große Entwicklungschancen. Im globalen Wettbewerb um Investoren und Ansiedlungen kann sie mit industriellen Schwergewichten auf sich aufmerksam machen. Wer wie diese viel Geld in Mensch und Maschine angelegt hat, muss das gründlich überlegt haben - und sich in der Gegend wohlfühlen.