Sicherlich müssen in Ballungsräumen einige Autobahnen auch verbreitert werden. Aber das allein ist nicht die Lösung für weniger Staus und Unfälle. Passiert etwas, ist selbst eine 10-spurige- Straße dicht. Es kommt zum Stau, in den dann ein übermüdeter Fahrer rast ...

Besser ist es oft, Alternativ-Routen zu bauen. Und endlich fertigzustellen. In Sachsen-Anhalt ist das etwa die A 14. Ist die Piste mal fertig, werden täglich Tausende Fahrzeuge aus unserer Region über die A 14 in Richtung Ostsee und Hamburg fahren. Und sich damit den Weg über Berlin oder über Hannover sparen. Das wird die ohnehin schon proppevollen Autobahnen A 2 und A 7 entlasten. Ähnliche Effekte gäbe es für A 4 und A 9 im Süden, wenn bei Halle endlich die A-143-Lücke geschlossen würde.

Diese kleinen Autobahnen entlasten die großen, machen das Fahren sicherer, erschließen neue Regionen und sparen nicht selten viele Kilometer und Sprit.