Wurde Bayern München am Dienstag in Berlin Deutscher Meister? Das stand beim Schreiben dieser Zeilen am frühen Montagabend noch nicht fest. Egal, ob gestern oder nächste Woche - sie haben Respekt und Anerkennung aller Fußball-Fans verdient. Robben, Müller, Schweinsteiger und Co. zelebrieren den Fußballsport seit Monaten auf einem Niveau, das sich nur mit dem Prädikat "einzigartig" beschreiben lässt. Zwar nahmen die Bayern schon immer eine Ausnahmestellung ein. Aber die derzeitige Elf ist von faszinierend beispielloser Spielfreude und Qualität.

Der Gewinn der Deutschen Meisterschaft wird von der Öffentlichkeit erstaunlich gelassen und zurückhaltend, zuweilen sogar böse abfällig wahrgenommen. Es scheint: Je häufiger die gewinnen, je besser sie spielen, um so mehr müssen sie sich rechtfertigen. Ist das Neid oder ist das deutsch? Erfolg ist irgendwie nicht sexy in Germany. Na, immerhin hat die Aussicht auf Knast für Uli Hoeneß ein bisschen die Gemüter der Bayern-Hasser befriedigt.