Vier Schwerpunkte ruft Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) für 2011 aus: Wirtschaft, Jugend, Kultur und Schulen. Der Beobachter fragt sich: Was sonst? Sind doch diese Felder genau jene, die eine Stadt erst lebenswert machen.

Trotzdem hat diese Betonung ihre Berechtigung. Magdeburg steht wie alle ostdeutschen Städte vor einer der größten Herausforderungen. 2019 laufen mit dem Solidarpakt II die meisten Förderungen aus. Wer dann finanziell nicht auf eigenen Füßen steht, wird einknicken.

Angesichts des nahezu ausgereizten Sparpotenzials gibt es nur eine Lösung: Die Einnahmen steigern. Wirklich helfen kann da nur eine starke Wirtschaft und deren Lohn- und Gewerbesteuer zahlendes Personal, das sich in einer Stadt mit Jugend-, Kultur- bunte Bildungsangeboten auch noch wohlfühlt.

Die vier Punkte sind kein Jahresthema, sondern ein Dauerauftrag für eine zukunftsfähige Stadt auch nach 2019.