Für die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt sind Drohnen Teufelszeug. Maschinen, die quasi selbständig entscheiden, wann sie losschlagen. Realistisch betrachtet sind Drohnen moderne Luftwaffen, die besser aufklären können und präziser treffen sollen als herkömmliche bemannte Kampfflieger. Außerdem verliert beim Abschuss kein Pilot sein Leben.

Menschen haben in Kundus entschieden, einen Tanklastzug in die Luft zu jagen, um den sich die Dorfbevölkerung versammelt hatte. Eine Drohne hätte vielleicht bessere Informationen von der Lage geliefert als ein afghanischer Informant. Dass Drohnen völkerrechtswidrig eingesetzt werden, ist - wie übrigens auch der von Rot-Grün gebilligte Luftangriff auf Jugoslawien 1999 - eine Entscheidung von Menschen.

Die Entscheidung, Gewalt anzuwenden und dabei Unschuldige zu gefährden, ist ethisch immer schwierig. Besser man hat die besten Menschen und die beste Technik, wenn sie ansteht.