Keine Frage: Deutschland hat es bei der WM in Brasilien wieder einmal allen gezeigt. England, Italien, Spanien - vermeintliche Fußball-Großmächte sind seit Wochen schon zu Hause. Und selbst Brasiliens Ballkünstler wurden von Thomas Müller & Co. gnadenlos entzaubert.

Trotzdem: Es bleibt dieses eine Spiel am Sonntag gegen Argentinien, in dem es um alles oder nichts geht und in dem alles oder nichts möglich ist. Eine Final-Niederlage würde den bisher fabelhaften Gesamteindruck schon gewaltig trüben. Das wissen auch Lahm, Schweinsteiger, Klose, Podolski Co., die Anführer und Aushängeschilder einer im Zenit ihrer Schaffenskraft stehenden Fußball-Generation, die in diesem Jahrtausend bei WM und EM viele tolle Spiele und Plätze erreicht haben - aber immer noch ohne einen Titel dastehen. Der Erwartungsdruck nach dem 7:1 gegen Brasilien ist immens hoch. Besteht Deutschland auch gegen Argentinien, erweist sich die Mannschaft als echter und verdienter Champion.