Die Bauarbeiter sind wohl die letzten, die sich im neuen Wohnhaus am Schwalbenweg in Halle eine Zigarette anzünden werden: Für alle Mieter jedenfalls gilt absolutes Rauchverbot. Das ist neu in Deutschland. Und das macht auch jene nachdenklich, die sich vor Zigarettenrauch ekeln. Das Projekt der Wohnungsgenossenschaft Halle-Süd verschiebt eine Grenze.

Bislang wurden Raucher erfolgreich aus der Öffentlichkeit verdrängt. Vom Arbeitsplatz, aus Zügen und Flugzeugen, aus Talkshows, zuletzt aus Kneipen und Restaurants ist das Qualmen verbannt. Eine gute Entwicklung, wie selbst Raucher einräumen (die meisten jedenfalls).

Die permanente Belästigung anderer ist Geschichte. Ein Mietvertrag mit Rauchverbot ist etwas anderes, ein Eingriff in den privatesten Bereich. Welche Vorgaben kommen als Nächstes? Ein Verbot, fettiges Fleisch zu braten? Die Pflicht zu Frühsport am offenen Fenster? Gesundheitlich ratsam ist beides. Aber auch ein Eingriff in die Freiheit - die Freiheit zur Unvernunft.