Was für eine Auszeichnung für eine sportbegeisterte Stadt! Da fragt der Berliner Innensenator beim Magdeburer Oberbürgermeister an, ob die Landeshauptstadt bei einer Olympia-Bewerbung Berlins 2024 als Standort mitziehen würde. Klar, bislang steht noch nicht fest, ob Berlin sich überhaupt bewerben wird. Diese Entscheidung soll erst Ende dieses Jahres fallen.

Doch in der Hauptstadt ist man der Meinung, dass der Bewerbungsmappe der Standort Magdeburg gut zu Gesicht stünde. Denn im Roten Rathaus weiß man ganz genau, was für eine gute Infrastruktur Magdeburg hat. Es gibt wenig Städte in Deutschland von ähnlicher Größe, die so ein reichhaltiges Angebot an Sportstätten ihr Eigen nennen können. Hinzu kommt die gute Verkehrsanbindung.

Konkret geht es beim Olympia-Standort Magdeburg ja um das olympische Fußballturnier in der MDCC-Arena. Bei der zurückliegenden Fußball-WM der Frauen hatte Dresden noch den Vorzug erhalten. Olympia wäre ein guter Zeitpunkt, diese Schmach auszugleichen.