Wer ein Unternehmen gründen will, braucht eine zündende Idee. Bei allem, was es am Markt schon gibt, die zu den eigenen Talenten, Ambitionen und Kenntnissen passende Nische zu finden, ist gar nicht so einfach. Dann kommen die Fragen: Ist die Idee wirklich gut? Wieviel Zeit braucht die Umsetzung? Welcher Standort ist günstig? Ist das Vorhaben finanzierbar? Da ist guter Rat teuer.

Oder auch nicht: Beim landesweiten jährlichen Businessplanwettbewerb können Gründer lernen, wie es funktioniert, kostenlos. Sie müssen sich nur reinknien. Ihre Ideenpapiere und Geschäftspläne werden von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft unter die Lupe genommen, Juroren analysieren Stärken und Schwächen, helfen mit Erfahrungen. Danach weiß jeder, wo er steht. Macht es Sinn, weiter Kraft zu investieren, oder lässt man besser die Finger davon? So kann jeder Teilnehmer ein Gewinner sein, auch wenn es nicht für die Siegprämie reicht.