Die Uni Halle will nicht sparen. Die sechs anderen Hochschulen haben mit sich gerungen, aber die Auflagen des Landes erfüllt. Halle nicht. Das Kalkül ist klar: Soll der Minister doch selbst sehen, wie er die Kürzungen durchsetzt. Bei dem Gedanken daran seien Möllrings Mitarbeiter "ganz blass geworden", spottete Halles Rektor am Donnerstag.

Und Möllring? Der reagiert überraschend defensiv. Als gelernter Jurist hat er im Gesetz nachgelesen, welche Einflussmöglichkeiten er auf die widerborstige Uni hat. Möllring sah nicht aus, als hätte er Lust, die komplizierten Paragraphen anzuwenden. Mit dem öffentlichen Eingeständnis begrenzter Möglichkeiten hat er sich selbst geschwächt. Dem Rektor aus Halle hingegen mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Er kämpft für die "älteste, größte, schönste" Hochschule, die eigentliche "Landesuniversität". In Halle kommt das an. Bei den anderen Rektoren weniger. Die Zahl seiner Verbündeten ist seit gestern deutlich kleiner.