Zunächst, es gibt nichts Schöneres als einen mit Silvesterraketen beleuchteten Neujahrshimmel. Da klingen die Sektgläser, und man lässt es ordentlich krachen. In diesem Jahr sind sogenannte Systemfeuerwerke im Trend, die man einfach anzündet und mehrere Minuten lang genießen kann. Es könnte also so schön sein, wenn es da leider nicht die Ausnahmen gäbe.

Die in Deutschland nicht zugelassenen Böller sorgen immer häufiger für schwere Verletzungen und auch Todesfälle. Kein Wunder, bei den Pyrobomben geht es schon lange nicht mehr um den Unterhaltungsfaktor, sondern um die maximale zerstörerische Druckwelle. Koste es, was es wolle. Die Dinger sind oft sogar per Hand zusammengepfuscht, niemand hat sie kontrolliert.

Wer sich so etwas im Internet bestellt oder über die Grenze schmuggelt, macht sich nicht nur schuldig, er fördert auch das schmutzige Geschäft. Der Zoll und die Polizei können das Problem alleine nicht lösen. Da gibt es nur eines: Einfach Hände weg!