Die Zustimmung für Olympische Spiele in Deutschland wächst. Zumindest suggerieren das die Zahlen, die am Dienstag der Deutsche Olympische Sportbund vorgelegt hat. In beiden möglichen Bewerberstädten befürwortet eine Mehrheit Sommerspiele, sowohl in Hamburg (64 Prozent/vorher 53) als auch in Berlin (55/48) ist die Skepsis gegenüber der letzten Befragung zurückgegangen.

Mehr als ein vages Stimmungsbild ist die Umfrage aber nicht. Vor der letztlich per Bürgervotum gekippten Münchner Bewerbung um die Winterspiele 2022 hatten dort 65 Prozent der Bürger vorab "Ja" gesagt - bevor beim entscheidenden Votum die Bewerbung krachend scheiterte. Auch in Hamburg oder Berlin steht auf jeden Fall im September ein Bürgerentscheid an. Die Olympia-Kritiker wurden deshalb auch nicht müde, sich und ihre Argumente in Stellung zu bringen. Die Umfragen lieferten dabei unfreiwillig neue Argumente. 45 Prozent Ablehnung in Berlin zeigen eben auch deutlich, dass es bis zu einer Olympia-Euphorie ein weiter Weg ist.