Wer in diesen Tagen eine Immobilie finanziert, zahlt für sein Darlehen so wenig wie seit Jahren nicht. Immer mehr Bauherren nutzen die niedrigen Zinsen, um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Bauen boomt. Im vergangenen Jahr hat auch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt 643 Förderungen für Immobilienprojekte bewilligt - 12 Prozent mehr als noch 2013. Die Förderbank springt da ein, wo die Finanzierung für konventionelle Geldinstitute zu risikoreich ist. Die Berater der Investitionsbank sehen nicht nur die Zahlen, sondern auch den Menschen. So können sich auch Ehepaare Wohneigentum leisten, bei denen beispielsweise ein Partner nur einen befristeten Arbeitsvertrag hat.

Die Bauherren bekennen sich klar. Sie sehen ihre Zukunft in Sachsen-Anhalt und ziehen nicht weg. Ein Effekt, von dem das Bundesland auf Dauer profitieren wird: Dringend benötigte Fachkräfte werden im Land gehalten. Das dürfte auch die Unternehmen freuen.